Lieferanten  Aftermarket Downloads

Produkte
Kompetenzen
Unternehmen
Karriere
News

Individuelle Dichtungslösungen gehören zu den Kernkompetenzen von KACO. Unsere Präzisionsdichtungssysteme sind überwiegend kundenspezifisch entwickelte Lösungen, die wir exakt nach den konkreten Anforderungen und den Erfordernissen der jeweiligen Einbaustelle und Anwendung auslegen. Als Innovationstreiber ist es für KACO dabei selbstverständlich, ständig neue, richtungsweisende Lösungen zu realisieren, die unseren Kunden einen messbaren Mehrwert bieten und unsere Umwelt entlasten.

Unsere Experten für alle Hochleistungselastomere sorgen nicht nur für die ideale Performance der Mischung in der Anwendung und sind von Anfang an dabei, mit Kunden individuelle Mischungen für neue Anwendungen zu entwickeln. KACO hilft auch bei der Lösung von Materialproblemen oder verbessert bestimmte Eigenschaften.

Unsere Materialspezialisten tragen dazu bei, die idealen Verarbeitungseigenschaften herauszufinden, und das zu einem optimalen Preis-Leistungsverhältnis für maßgeschneiderte Mischungen. Dabei erhalten sie Unterstützung durch Prüfgeräte sowie hochmodernen Vorrichtungen, um Versuchsmischungen herzustellen. Gleichzeitig entwickeln sie Prüfungen weiter und passen sie für spezielle Anwendungen an. Unsere Experten sind nicht nur an allen Innovationen beteiligt, sondern begleiten neue Anwendungen von der Entwicklung bis hin zur Serienproduktion.

Die enge und partnerschaftliche Zusammenarbeit mit unseren Lieferanten garantiert unsere Expertise in Sachen Dichtungswerkstoffe, sodass unsere Gummimischungen höchsten Qualitätsansprüchen gerecht werden.

Kompetenzen Werkstoffentwicklung Kaco

Elastomere aus unserem Mischwerk

KACO entwickelt Hochleistungselastomere nach Kundenspezifikationen und nach den Erfordernissen des Marktes. Die Werkstoffe entwickeln wir nicht nur für uns selbst, sondern auch für andere Elastomerverarbeiter. Alle Hochleistungselastomere werden im eigenen Mischwerk unter höchsten Qualitätsanforderungen gefertigt. 

FKM: Erste Wahl für Wellendichtringe

Das Portfolio von KACO an FKM-Werkstoffen umfasst Bisphenol- und Peroxid-vernetzte Typen mit Glasübergangspunkten von – 4 °C bis – 40 °C für statische und dynamische Anwendungen im Härtebereich von 50 bis 90 Shore A. Die obere Temperatureinsatzgrenze liegt bei über + 200 °C.  Die Werkstoffe lassen sich im CM-, TM- und IM-Verfahren sowie in Kaltkanal- und Nadelschlusssystemen verarbeiten. Ihre Haupteinsatzgebiete sind Wellendichtringe im Motoren-, Kraftstoffpumpen- und Getriebebereich.

ACM: Bewährt in statischen und dynamischen Dichtsystemen

KACO bietet diverse ACM-Compounds in einem Härtebereich von 65 bis 80 Shore A und einem thermischen Einsatzbereich von – 30 °C bis + 150 °C. Drei neue HT-ACM-Compounds erweitern den Einsatzbereich auf – 35 °C bis + 170 °C. Selbstverständlich können auch diese Werkstoffe in allen bekannten Fertigungsverfahren verarbeitet werden – inklusive Kaltkanal und Nadelverschluss. Das Einsatzgebiet dieser Hochleistungselastomere sind statische und dynamische Dichtsysteme.

AEM (VAMAC): Einfach zu verarbeiten

AEM-Werkstoffe stehen bei KACO in den Härtebereichen von 60 bis 90 Shore A zur Verfügung. Ihre Ölbeständigkeiten und Glasübergangspunkte variieren je nach Anforderung. In modernen Fertigungsverfahren lassen sie sich sehr gut verarbeiten. Alle AEM-Werkstoffe von KACO sind DOTG-frei. Sie werden hauptsächlich in sogenannten „Getriebekolben“ und in statischen Dichtsystemen eingesetzt.

HNBR: Vollhydriert und peroxidvernetzt

Die HNBR-Werkstoffe von KACO sind vollhydriert sowie peroxidvernetzt und überzeugen durch ihre Ozonbeständigkeit. Die Werkstoffe stehen im Temperatureinsatzbereich von –40 °C bis +135 °C und in Härtebereichen von 50 bis 90 Shore A zur Verfügung. Die HNBR-Werkstoffe kommen in Dichtsystemen des Fahrzeugkühlsystems, in Servolenkungen und im Lufteinlass- und -auslassmanagement von Motoren zum Einsatz.

PTFE-Compounds: Spezielle Entwicklungen

Seit vielen Jahren haben RWDR mit PTFE-Lippe hauptsächlich im Kurbelwellen- und Nockenwellenbereich die klassischen FPM-RWDR abgelöst. KACO hat zusammen mit einem führenden PTFE-Compounder mehrere PTFE-Werkstoffe für diesen Einsatzzweck entwickelt. Des Weiteren steht ein PTFE-Compound für Dichtsysteme in Kraftstoffpumpen zur Verfügung.

NBR: Spezielles Know-how in allen Bereichen

NBR-Werkstoffe stehen bei dem Dichtungsexperten für eine sehr gute Medienbeständigkeit. Der Werkstoff bietet einen Härtebereich von 60 bis 90 Shore A und einen thermischen Einsatzbereich von -40 bis +100°C. So eignen sie sich unter anderem als Stoßdämpferdichtung oder Waschmaschinendichtung.

Scroll to Top

KACO GmbH + Co. KG Dichtungstechnik

Besucheranschrift:
Daimlerstraße 5
74912 Kirchardt / Germany
Tel.: +49 (0) 7266/9130-0
Fax: +49 (0) 7266/9130-1386

info@kaco.de

Lieferanschrift:
Industriestraße 19
74912 Kirchardt / Germany
Tel.: +49 (0) 7266/9130-0
Fax: +49 (0) 7266/9130-1386

Sie haben Fragen rund um den Vertrieb?
Dann schreiben Sie Ihr Anliegen einfach an folgende E-Mail-Adresse: sales@kaco.de 

Sie haben Fragen rund um den Einkauf?
Dann schreiben Sie Ihr Anliegen einfach an folgende E-Mail-Adresse: purchasing@kaco.de