Lieferanten  Aftermarket Downloads

Weltweit
Ausbildung
Studium
Praktikum
Kompetenzen Prototypenbau Herstellung Kaco

Praxisphasen in der Firma KACO

Servus, heute werde ich, Jonas Bösinger, euch etwas über die Praxisphasen in der Firma KACO erzählen. Ich befinde mich im fünften Semester meines kooperativen Studiums und habe somit schon einige Praxisphasen erleben dürfen. Was das kooperative Studium genau ist, wurde bereits von Filip Poloczek und Corina Scheuler in einem vorherigen Beitrag erklärt 😉

In diesem Beitrag werde ich darauf eingehen, was genau diese Praxisphasen sind und wieso sie einen im Studium unterstützen können.

Was ist eine Praxisphase?

Der Ablauf eines Semesters an der Hochschule Heilbronn ist sehr einfach zu verstehen. In den ersten vier Monaten werden einem sämtliche Fachbereiche beigebracht, danach folgt eine etwa einmonatige Prüfungsphase und zum Schluss kommen dann die wohlverdienten Semesterferien, welche auch einen Monat lang gehen. Und genau in diesen Semesterferien hat man die Option in die KACO zu gehen um dort seine Praxisphase zu absolvieren. Die Wahl, in den Semesterferien in die KACO zu gehen ist ein großer Vorteil des kooperativen Studiums, im Gegensatz zum dualen Studium, da diese für 3 Monate in den Betrieb kommen müssen. Aber warum sollte man seine wertvollen Semesterferien nicht am Pool, sondern in der Firma verbringen?

Wozu dient die Praxisphase?

Auf diese Frage kann man viele verschiedene Antworten finden:

Vorteil ist, dass die gelernten Fähigkeiten aus dem Studium direkt in der Firma angewendet werden können und somit das Wissen sich weiter festigt. Aufgrund der verschiedenen Aufgabenbereiche in der Firma KACO hat man natürlich auch die Möglichkeit sein Wissen zu erweitern. Die Aufgabenbereiche wechseln von der Überprüfung und Weiterentwicklung von Produkten der KACO im Testing, bis hin zur kompletten Neuentwicklung eines Prozesses oder Bauteils in der Vorentwicklung. Hinzu kommt, dass man in den verschiedenen Abteilungen mit erfahrenen Ingenieuren zusammenarbeitet, welche einem das jeweilige Aufgabenfeld detaillierter beschreiben und man in die verschiedenen Aufgaben in der Abteilung integriert wird. Ein weiterer Punkt, der dafür spricht, ist die entsprechende Vergütung während der Praxisphase. Während des Studiums an der Hochschule erhält man zwar eine dementsprechende Vergütung, aber diese fällt aufgrund der Praxisphase in der KACO natürlich größer aus.

Fazit

Abschließend kann ich sagen, dass ich mit meinen Praxisphaseneinsätzen immer sehr zufrieden war. Ich wurde immer schnell in den Aufgabenbereich aufgenommen und konnte mein Wissen sowohl festigen als auch erweitern. Ich hoffe euch hat die Erklärung der Praxisphasen in der KACO gefallen und wünsche euch noch viel Spaß beim weiteren Lesen der Blogeinträge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

12.06.2024

Mein Aufenthalt in der Qualitätssicherung

Hallo zusammen, mein Name ist Tessa Kuhn und ich bin im 1. Ausbildungsjahr als Industriekauffrau bei der Firma KACO GmbH + Co. KG. Seit dem Beginn meiner Ausbildung am 01.09.2023...
03.06.2024

Mein Weg zur Ausbildung: Vom Interesse zur Entscheidung

Hallo, mein Name ist Ilias. Ich habe 2023 mit meiner Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration begonnen. Eigentlich hatte ich in der Schule kaum etwas mit IT zu tun. Der Computer...
23.05.2024

Der Ausbildungsbereich Facility Management

Hallo liebe Blog-Leser/innen, ich bin Tim Lautner und befinde mich aktuell im 1. Lehrjahr meiner Ausbildung zum Mechatroniker. Heute möchte ich euch etwas über meine erste Abteilung, in die ich...
16.05.2024

Das Bewerbungsgespräch und der Eignungstest

Hallo liebe Leser*innen, mein Name ist Maya, ich bin 19 Jahre alt und derzeit im 1. Jahr meiner Ausbildung zur Industriekauffrau. Beworben habe ich mich bei der KACO im Januar...
14.05.2024

Der Betriebliche Alltag als Mechatroniker

Arbeitszeiten Mechatroniker arbeiten in der Regel in Vollzeit, oft mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 35 Stunden. Schichtarbeit ist möglich, insbesondere in der industriellen Fertigung oder in Servicebereichen, um sicherzustellen, dass...
18.12.2023

Arbeitszeitmodell „Gleitzeit“

Hallo zusammen,ich bin Robin Redemann und arbeite bei KACO als Mechatroniker im 2. Lehrjahr. Heute stelle ich euch die Gleitzeit vor. Was ist die Gleitzeit? Beim Arbeitszeitmodell der Gleitzeit legen Arbeitnehmer/innen...

Bock auf Netzwerken?

Nach oben scrollen

KACO GmbH + Co. KG Dichtungstechnik

Besucheranschrift:
Daimlerstraße 5
74912 Kirchardt / Germany
Tel.: +49 (0) 7266/9130-0
Fax: +49 (0) 7266/9130-1386

info@kaco.de

Lieferanschrift:
Industriestraße 19
74912 Kirchardt / Germany
Tel.: +49 (0) 7266/9130-0
Fax: +49 (0) 7266/9130-1386

Sie haben Fragen rund um den Vertrieb?
Dann schreiben Sie Ihr Anliegen einfach an folgende E-Mail-Adresse: sales@kaco.de 

Sie haben Fragen rund um den Einkauf?
Dann schreiben Sie Ihr Anliegen einfach an folgende E-Mail-Adresse: purchasing@kaco.de