Lieferanten  Aftermarket Downloads

Weltweit
Ausbildung
Studium
Praktikum

Schaltschrankbau-Lehrgang für die elektrischen Azubis

Hallo liebe Leser*innen, mein Name ist Sandro Uhrich und ich bin aktuell im 2. Lehrjahr als Mechatroniker tätig.

 Im Laufe des ersten Lehrjahres wird jeder Mechatroniker sowie Elektroniker für Betriebstechnik einen Lehrgang für den Schaltschrankbau absolvieren. Dieser legt einen der Grundbaustein für die elektrische Ausbildung eines Mechatronikers.

Zu Beginn des Lehrgangs wurden uns die Schaltschränke der Vorgänger bereitgestellt, sodass wir einen ersten Einblick in einen fertigen Schaltschrank bekommen konnten. Im Anschluss wurden diese dann demontiert, d.h. alle Leitungen wurden entfernt und alle Bauteile herausgenommen, damit wir einen völlig leeren Schaltschrank vor uns hatten, welchen wir von Grund auf selbst aufbauen durften.

Im ersten Schritt wurden uns Normen wie der zulässige Querschnitt bei bestimmten Leistungen (400/24V-Netz) oder die Verlegung von Leitungen in die Kabelkanäle, erklärt. Zunächst haben wir alle Bauteile, die im vorherigen Schritt herausgenommen wurden, wieder in unseren Schaltschrank eingesetzt. Infolgedessen wird der Schutzleiter vom CEE-Stecker ausgehend an diverse Klemmen, wie z. B. Montageplatte, Schaltschranktür, geklemmt. Anschließend stellte sich die Frage, ob wir den 24V- oder 400V-Stromkreis zuerst verdrahten. Wir entschieden uns für den 400V-Stromkreis.

Bauteile, die unter den 400V-Stromkreis fallen sind Steckdosen, Überstrom-Schutzeinrichtung (LS-Schalter), Fehlerstrom-Schutzeinrichtung (RCD), Motorschutzschalter und das Netzteil. Unter den 24V-Stromkreis fallen die SPS, Sicherheitsrelais und das Bedientableau (Taster und Lampen).

Unter Beachtung der Vorschriften wurden die zwei Stromkreise anschließend verkabelt.

Auch jetzt im 2. Lehrjahr ist das Thema Schaltschrank sehr präsent, da dieser in enger Verbindung mit der Zwischenprüfung als Mechatroniker steht. Die mir zuvor stehende Zwischenprüfung im April wird unter anderem verschiedenste Aufgaben mit dem Schaltschrank mit sich bringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

23.05.2024

Der Ausbildungsbereich Facility Management

Hallo liebe Blog-Leser/innen, ich bin Tim Lautner und befinde mich aktuell im 1. Lehrjahr meiner Ausbildung zum Mechatroniker. Heute möchte ich euch etwas über meine erste Abteilung, in die ich...
16.05.2024

Das Bewerbungsgespräch und der Eignungstest

Hallo liebe Leser*innen, mein Name ist Maya, ich bin 19 Jahre alt und derzeit im 1. Jahr meiner Ausbildung zur Industriekauffrau. Beworben habe ich mich bei der KACO im Januar...
14.05.2024

Der Betriebliche Alltag als Mechatroniker

Arbeitszeiten Mechatroniker arbeiten in der Regel in Vollzeit, oft mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 35 Stunden. Schichtarbeit ist möglich, insbesondere in der industriellen Fertigung oder in Servicebereichen, um sicherzustellen, dass...
18.12.2023

Arbeitszeitmodell „Gleitzeit“

Hallo zusammen,ich bin Robin Redemann und arbeite bei KACO als Mechatroniker im 2. Lehrjahr. Heute stelle ich euch die Gleitzeit vor. Was ist die Gleitzeit? Beim Arbeitszeitmodell der Gleitzeit legen Arbeitnehmer/innen...
10.11.2023

Der Aufenthalt in der Disposition

Hallo zusammen,mein Name ist Finn Wittmann und ich befinde mich in meinem 2. Lehrjahr bei der Firma KACO GmbH + Co. KG.In dem folgenden Beitrag möchte ich euch über meine...
28.09.2023

Die Ausbildungsabteilung Instandhaltung

Hallo zusammen, mein Name ist Mario Bayer. Ich bin 22 Jahre alt und ein kooperativer Student für Mechatronik und Robotik bei der KACO. Derzeit befinde ich mich im ersten Lehrjahr...

Bock auf Netzwerken?

Nach oben scrollen

KACO GmbH + Co. KG Dichtungstechnik

Besucheranschrift:
Daimlerstraße 5
74912 Kirchardt / Germany
Tel.: +49 (0) 7266/9130-0
Fax: +49 (0) 7266/9130-1386

info@kaco.de

Lieferanschrift:
Industriestraße 19
74912 Kirchardt / Germany
Tel.: +49 (0) 7266/9130-0
Fax: +49 (0) 7266/9130-1386

Sie haben Fragen rund um den Vertrieb?
Dann schreiben Sie Ihr Anliegen einfach an folgende E-Mail-Adresse: sales@kaco.de 

Sie haben Fragen rund um den Einkauf?
Dann schreiben Sie Ihr Anliegen einfach an folgende E-Mail-Adresse: purchasing@kaco.de