Lieferanten  Aftermarket Downloads

Weltweit
Ausbildung
Studium
Praktikum

Teilnahme bei der Deutschen Meisterschaft „Robot System Integration“

Hallo, ich bin Sebastian Fees und studiere Mechatronik und Robotik an der Hochschule Heilbronn. Ich befinde mich im 7. Semester und schreibe aktuell meine Bachelorarbeit. Heute möchte ich euch über meine Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft in der Disziplin „Robot System Integration“ berichten.

Wie kam ich dazu?

Wie der Name meines Studiengangs „Mechatronik und Robotik“ schon verrät, habe ich mich in der Hochschule im Robotik Labor auch mit der Programmierung von Industrierobotern beschäftigt. Dort wurde mir der Umgang mit Robotern, insbesondere von der Firma Fanuc und Mitsubishi, nähergebracht. Nach dem Abschluss des Labors hatte ich die Möglichkeit mich zusammen mit einem Kommilitonen auf die deutsche Meisterschaft im Bereich „Robot System Integration“ zu bewerben.

Der Wettbewerb selbst ging über 1,5 Tage. Während diesen beiden Tagen mussten Teile der Roboterzelle mechanisch, elektrisch und pneumatisch aufgebaut werden. Zusätzlich erstellten wir einen digitalen Zwilling der Roboterzelle als Simulation. So konnte ich den Programmablauf einfach am PC programmieren und die Positionen und Koordinatensysteme im Modell anlernen. Währenddessen fuhr mein Kommilitone dieselben Punkte in der realen Roboterzelle an, um das Programm dort testen zu können.

Aufgabenstellung

Die Aufgabe bestand darin, einen Modellzylinder zusammenzubauen. Dazu mussten vier verschiedene Bauteile aus unterschiedlichen Stationen genommen und an einer Montageposition verbunden werden. Die Schwierigkeit bestand vor allem darin, dass der Boden des Zylinders auf einem Passstift positioniert werden musste. Dazu wurde mithilfe einer Lichtschranke das Loch im Boden erkannt. Nachdem dann der Kolben und die Feder in den Boden gesetzt wurden, musste der Deckel über einen Bajonettverschluss mit dem Boden verbunden werden. Anschließend konnte das fertig montierte Teil auf einen Ablagestapel gelegt werden und der Ablauf beginnt von vorne. Den fertigen Programmablauf kann man Ende dieses Blogeintrages anschauen.

Insgesamt wurden wir während des Wettbewerbs 3-mal bewertet. Bei den Bewertungen wurden neben der Funktionsfähigkeit und Umsetzung des Programmablaufs auch auf die Sauberkeit und Sicherheit während des Wettbewerbs geachtet. Am Ende der beiden Tage musste das gesamte Programm im Automatikbetrieb laufen. Dabei wurde auf den richtigen Ablauf und die Zykluszeit geachtet, denn diese spielt in einer reellen Anwendung eine große Rolle

Fazit

Die Deutsche Meisterschaft „Robot System Integration“ war ein toller Wettbewerb, bei dem ich viel neues über die Programmierung von Industrierobotern lernen, aber auch mein vorhandenes Wissen anwenden konnte. Neben der interessanten Aufgabe war auch der Austausch mit anderen Studierenden aus ganz Deutschland möglich. Ich belegte mit meinem Kommilitonen leider nur den 5. Platz. Das Gewinnerteam darf Deutschland nun im Oktober bei den WorldSkills in Shanghai vertreten. Ich kann jedem Studenten die Teilnahme an solchen Wettbewerben nur empfehlen.

Hier kannst du das Video vom finalen Programmablauf anschauen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

10.07.2024

Mein Arbeitsalltag bei der Firma KACO

Hallo miteinander, mein Name ist Xinqi Luo und ich möchte meinen Tagesablauf im Zusammenhang mit meiner Ausbildung zur Industriekauffrau bei Firma KACO vorstellen. Um meinen Einstieg ins Berufsleben in Deutschland...
03.07.2024

Meine Zeit in der Ausbildungswerkstatt

Hallo, ich heiße Laura Mielczarek und befinde mich im 1. Ausbildungsjahr bei KACO als Verfahrensmechanikerin (jetzt benannt als Kunststoff- und Kautschuktechnologe). In den letzten Monaten seit Ausbildungsanfang war ich in...
26.06.2024

Die Abteilung Logistik (OSC)

Hallo, mein Name ist Lennox Becker. Derzeit befinde ich mich im 1. Ausbildungsjahr meiner Ausbildung als Industriekaufmann. Ich habe mittlerweile schon mehrere Abteilungen durchlaufen und möchte dir heute die Logistik...
21.06.2024

Produktionslogistik AXIA

Hallo, ich bin Lukas Mazonas und mache seit dem 01.09.2023 eine Ausbildung bei der KACO als Fachlagerist. In der Zeit, in der ich hier bin, war ich schon in 3...
12.06.2024

Mein Aufenthalt in der Qualitätssicherung

Hallo zusammen, mein Name ist Tessa Kuhn und ich bin im 1. Ausbildungsjahr als Industriekauffrau bei der Firma KACO GmbH + Co. KG. Seit dem Beginn meiner Ausbildung am 01.09.2023...
03.06.2024

Mein Weg zur Ausbildung: Vom Interesse zur Entscheidung

Hallo, mein Name ist Ilias. Ich habe 2023 mit meiner Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration begonnen. Eigentlich hatte ich in der Schule kaum etwas mit IT zu tun. Der Computer...

Bock auf Netzwerken?

Nach oben scrollen

KACO GmbH + Co. KG Dichtungstechnik

Besucheranschrift:
Daimlerstraße 5
74912 Kirchardt / Germany
Tel.: +49 (0) 7266/9130-0
Fax: +49 (0) 7266/9130-1386

info@kaco.de

Lieferanschrift:
Industriestraße 19
74912 Kirchardt / Germany
Tel.: +49 (0) 7266/9130-0
Fax: +49 (0) 7266/9130-1386

Sie haben Fragen rund um den Vertrieb?
Dann schreiben Sie Ihr Anliegen einfach an folgende E-Mail-Adresse: sales@kaco.de 

Sie haben Fragen rund um den Einkauf?
Dann schreiben Sie Ihr Anliegen einfach an folgende E-Mail-Adresse: purchasing@kaco.de